Der Frühling steht vor der Tür. Die Tage werden länger und wärmer. Die schönste Zeit für die Pferde. Die Pferde dürfen bald wieder auf die Weide und das frische Gras fressen. Sie sollten jedoch einige Dinge beim Anweiden beachten, damit es Nachher keine bösen Überraschungen gibt und die Pferde keine Kolik und keinen Hufrehe Schub bekommen.

Die Bremsenfalle kann sowohl für die Pferdeweide als auch Rinderweiden genutzt werden. Die Bremsenfalle ist außerdem hervorragend geeignet für Reitplätze, Reitkoppeln, großen Paddocks, Reitställen, Tierkliniken, Gartenanlagen, Golfplätzen und vieles mehr. Die neue Bremsenfalle TAON-X reduziert zuverlässig das Aufkommen von sogenannten Pferdebremsen auf der Weide, ohne Verwendung von Giftstoffen und belastet daher unsere Umwelt nicht.

Warum sollte ich überhaupt ein Heunetz nutzen? Wie viel passt in ein Heunetz? Wie lassen sie sich leicht befüllen? Heu als Raufutter ist ein optimales Pferdefutter, um die Verdauung in Schwung zu halten. Wird das Heu einfach lose in die Box gelegt, haben die Pferde es meist schnell aufgefressen und zertrampeln den Rest in Ihrer Box oder im Offenstall.

Fliegen- & Bremsenzeit - Was hilft?

Es ist wieder soweit! Die lästige Fliegen, Mücken und Bremsenzeit beginnt. Welcher Reiter kennt das nicht. Das Pferd schlägt mit dem Kopf, der ganze Körper zuckt und der Schweif steht nicht mehr still. Und als Reiter haut man auch ständig um sich.

Heu ist die beste Basis der Grundversorgung des Pferdes mit Raufutter. Besonders wichtig im Winter, da die Pferde nicht mehr auf die Wiese kommen.
Ohne Rohfaser keine Pferdefütterung!